Bundesregierung setzt voll auf die Familie!

Ministerrat beschließt heute den Familienbonus

Der heutige Beschluss des Familienbonuses im Ministerrat ist eine wesentliche Weichenstellung auf Bundesebene. „Familien werdenn ab 2019 um bis zu 1.500 Euro pro Kind entlastet. Damit wird ein zentrales Wahlversprechen dieser Regierung Realität. Das ist eine gute Nachricht für all jene, die Steuern zahlen und sich zum gesellschaftlichen Wert der Familie bekennen“, betont der Familiensprecher des ÖVP-Nationalratsklubs, Norbert Sieber.

Weiterlesen

Kinderonkologie: Zwischenrufe von der Seitenlinie sind mehr als entbehrlich!

Kein Verständnis hat VP-Gesundheitssprecherin Martina Rüscher für die zunehmend destruktive Rolle der FPÖ in Sachen Kinderonkologie am Krankenhaus Dornbirn: „Die Aussagen von Klubobmann Daniel Allgäuer in dieser Causa haben nichts mehr mit Sachpolitik zu tun! Die fortwährenden Angriffe auf Landesrat Bernhard sind wohl einmal mehr auf fehlende inhaltliche Alternativvorschläge von freiheitlicher Seite zurückzuführen.“

Weiterlesen

LAbg. Mag. Harald Witwer zum neuen ÖAAB-Landesobmann gewählt

Landtagsabgeordneter Mag. Harald Witwer wurde mit 98,4% von den anwesenden Delegierten als Landesobmann der Arbeitnehmervertretung ÖAAB gewählt. Als seine Stellvertreter wurden AK-Vizepräsidentin Jutta Gunz (Bludenz) sowie die Bezirksobleute AK-Vizepräsident Bernhard Heinzle (Meiningen), Vizebürgermeister Christophorus Schmid (Lochau), Dr. Claudio Tedeschi (Dornbirn) und Oliver Wellschreiber (Thüringen) gewählt. Des Weiteren wurde Arno Gächter zum Finanzreferenten, Mag. Wolfgang Türtscher zum Referenten für Bildung, Schulung und Öffentlichkeitsarbeit, Kammerrätin Petra Rührnschopf zur Organisationsreferentin und Mag. Oliver Natter zum Schriftführer gewählt.

Weiterlesen

Roland Frühstück: Junger Obmann alter, schlechter Stil

„Offensichtlich ist nicht mit jedem Obmannwechsel ein neuer, moderner politischer Stil verbunden. Obwohl Christof Bitschi die neue Bundesregierung unter der Führung von Sebastian Kurz gerne als sein politisches Vorbild anpreist, ist seine Rhetorik und sein politischer Stil offensichtlich aus der Mottenkiste der Vergangenheit“, bedauert VP-Klubobmann Roland Frühstück den heutigen Auftritt des neuen FPÖ-Landesparteiobmanns in Nenzing. Persönliche Angriffe auf politische Mitbewerber sind aus Sicht von Frühstück immer ein Zeichen der eigenen Schwäche: „Offensichtlich gefällt der FPÖ-Vorarlberg die Oppositionsrolle so gut, dass sie jetzt schon riskieren, die Tür zu einer möglichen Zusammenarbeit zuzuschlagen. Klar ist, mit verbalen Untergriffen und persönlichen Angriffen gegen Landeshauptmann Markus Wallner wird man in Vorarlberg nicht regierungsfähiger! Klar ist auch: Streit in der Politik wollen die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger auf Landesebene genauso wenig wie auf Bundesebene.“

Weiterlesen

"Bund muss Pflege zu Hause und Kinderbetreuung auf Agenda nehmen"

Vorarlberger Landeshauptmann drängt bei Städtetag auf rasche Verhandlungen: "Für die noch offenen Fragen braucht es zügig einvernehmliche und tragfähige Lösungen"

Die Stärkung der Pflege zu Hause und der Ausbau der Kinderbetreuung: Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner hat bei der Eröffnung des Österreichischen Städtetages am Mittwoch (6. Juni) in Feldkirch den Bund dazu aufgefordert, rasch in Verhandlungen über die noch offenen Fragen einzutreten. "Beide Themen sind für Länder und vor allem die Städte und Gemeinden von großer Bedeutung. Auf diese Zukunftsfragen müssen rasch Antworten gefunden werden. Es braucht zügig einvernehmliche und tragfähige Lösungen", betonte der Landeshauptmann.

Weiterlesen


Aktuelle News

  • 1
  • 2

FB | Landeshauptmann

FB | Volkspartei


Wir verwenden Cookies, um Dir den Besuch auf unserer Website möglichst angenehm zu gestalten. Beim Weitersurfen stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos unter Datenschutz OK