Beste Bildung

Beste Bildung

Beste Bildung Im Bregenzerwald heißt, die Begabungen unserer Kinder zu fördern.

Um Fachkräfte von morgen zu erhalten, ist es zwingend notwendig, dass Kinder neben dem Erlernen der Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen ihre Stärken und Begabungen erkennen und darin gefördert werden. Dafür braucht es vor allem eines: Angebote in Schulen und Freizeit und Familien, die diesen Weg aktiv unterstützen.

ExpertInnen unterscheiden unterschiedliche Schwerpunkte im Bereich der Begabungen, wesentliche Bereiche sind:

  1. MINT (Logik, Mathe, Naturwissenschaft, Technik, Informatik)
  2. Kreativität (Lösungskompetenzen) und Künstlerische Fähigkeiten (Musik, Zeichnen, Malerei, Design, Theater)
  3. Sprachen
  4. Bewegung, Sport und Körperbewusstsein (kinästhetische Fähigkeiten, Ernährung)
  5. Handwerk
  6. Soziale Beziehungen

Kinder sollten bereits vom Kindergartenalter an auf spielerische Art und Weise verschiedene Bereiche kennen lernen können. Nur dann können Kinder entdecken, was sie besonders gerne tun und gut können und sich darin vertiefen. Dafür braucht es in Folge auch fördernde Angebote, die Spaß machen. Hier sind neben den PädadogInnen in Kindergärten und Schulen vor allem auch die Familien gefragt. Das Vorleben ist für Kinder eine wichtige Erfahrung – wenn Eltern ein einseitiges Verhalten leben, können sie nicht erwarten, dass Kinder von selbst kreative, aktive oder handwerkliche Angebote suchen. Wir brauchen also dringend auch aktive und vielseitige Eltern!

Wesentlich ist aus meiner Sicht die Stärkung von Bewegung und Gesundheitskompetenzen bei Kindern und in Familien. Laut aktuellen Zahlen des vorsorgemedizinischen Instituts SIPCAN muss derzeit in Wien und Tirol jeder vierte Jugendliche im Alter von 14 Jahren als übergewichtig eingestuft werden, auch in Vorarlberg plagt sich fast jedes fünfte Kind mit Übergewicht ab. Die Hauptprobleme sind Zucker und Bewegungsmangel. Gerade in diesem Bereich sind Bewegungsangebote, die sich nicht nur an Begabte richten, sondern alle Kinder ansprechen und motivieren, dringend gefragt. Familien, Vereine und Schulen müssen hier an einem Strang ziehen und präventive Angebote seitens des Landes und aller Systempartner auch entsprechend unterstützt werden.

Im Bregenzerwald geht man im Bildungsnetzwerk Bregenzerwald von, mit und für PädagogInnen einen guten Weg. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg werden vielseitige Angebote der Begabungsförderung und die duale Ausbildung gestärkt, auch Familien werden aktiv eingebunden. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es selbst im Bregenzerwald Haushalte gibt, die kein Werkzeug mehr im Haus haben, ist es umso wichtiger, gemeinsam Angebote in Schule und Freizeit zu stärken.


COM_SPPORTFOLIO_BACK_TO_CATEGORY

Date

13 September 2019

Categories

24eins
© 2019 Vorarlberger Volkspartei