Sportlandesrätin Schöbi-Fink eröffnete neue Baseball-Anlage

Gratulation an Dornbirn Indians zur erfolgreichen Entwicklung des Vereins

Mit der neuen Baseball-Anlage in Dornbirn-Forach erhält eines der besten Teams Österreichs in dieser Sportart, die Dornbirn Indians, eine moderne und attraktive Sportstätte. Bei der Eröffnung am Samstag, 27. April, gratulierte Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink den Mitgliedern des BSC (Baseball Softball Club) Dornbirn zu deren engagierter Arbeit und zur sportlich so erfolgreichen Entwicklung des Vereins. "9.500 Stunden freiwilliger Arbeit stecken in dieser neuen Anlage. Das schafft ein Verein nur dann, wenn alle Beteiligten mit voller Kraft zusammenarbeiten", sagte Schöbi-Fink.

Der BSC Dornbirn feiert im kommenden Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Mit der Mannschaft der Indians ist der Verein in der höchsten Baseball-Spielklasse in Österreich vertreten. Zweimal, 1999 und 2003, waren die Indians schon Staatsmeister, 2014 und 2018 landeten sie jeweils auf dem 2. Platz.

Die Sportart Baseball ist von Amerika nach Europa übergeschwappt und übt mittlerweile auch hier großen Reiz aus. "Die Dornbirn Indians haben sich zu einem erfolgreichen Verein entwickelt, der junge Menschen abholt und sie durch sportliche Betätigung fördert. Dafür ein herzliches Dankeschön! Denn gerade in Zeiten des fortschreitenden Bewegungsmangels und seiner gesundheitlichen Auswirkungen kann gar nicht genug getan werden, um Heranwachsende für einen sportlichen aktiven Lebensstil zu begeistern", sagte Landesrätin Schöbi-Fink.

Foto: VLK / Werner Micheli

© 2019 Vorarlberger Volkspartei