„Wahlergebnis bestätigt den Kurs der Volkspartei“

Bei den EU-Wahlen gibt es deutliche Zuwächse für die Volkspartei, sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Bedenkt man außerdem den enormen Zuwachs bei der Wahlbeteiligung, spiegelt das eine große Zustimmung für Bundeskanzler Sebastian Kurz und auch Landeshauptmann Markus Wallner in der Bevölkerung wider. „Das große Vertrauen in die Volkspartei und Bundeskanzler Sebastian Kurz bestärkt uns darin, unseren Kurs konsequent weiter zu verfolgen und ist ein klares Warnsignal an jene, die glauben, den Kanzler am Montag stürzen zu müssen“, so der Landeshauptmann. „Ich bedanke mich bei unseren Wählern, sämtlichen Wahlhelfern und ganz besonders bei den vielen motivierten Menschen, die unermüdlich für uns gelaufen sind und so dieses tolle Ergebnis ermöglicht haben.“
 
Siebtes Mandat erhöht Chancen für Christian Zoll
 
Durch das exzellente Ergebnis wird die Volkspartei mit gleich zwei zusätzlichen Mandaten im Europäischen Parlament vertreten sein. Das erhöht die Chancen von Christian Zoll, dem Spitzenkandidaten Vorarlbergs und der JVP Bundesweit, ebenfalls ein Mandat in Brüssel zu erhalten. „Das Ergebnis zeigt deutlich, dass die Volkspartei am richtigen Weg und auch eine der Partei der Mitte ist. Vor allem freut mich die große Wahlbeteiligung. Ein guter Tag für die Demokratie und für die Volkspartei!“, kommentiert der junge Lustenauer den klaren Sieg der ÖVP.

© 2019 Vorarlberger Volkspartei