• „Das enorme Verständnis und die große Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung sind die Voraussetzung dafür, dass Vorarlberg einen eindrucksvollen Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise leisten kann. Dafür gebührt den Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere auch jenen, die zahlreiche Privatinitiativen gestartet haben, ebenso Dank und Anerkennung wie den zuständigen Verantwortungsträgern in den Gemeinden und im Land!“

     Mehr

  • Die traditionelle Alpexkursion führte die Landesregierung am Montag (31. August) in den Hinteren Bregenzerwald. Ausgehend von der Bergstation Baumgarten wurden von den Regierungsmitgliedern insgesamt fünf Sennalpen sowie das Vorsäß Sonderdach besucht. Dabei unterstrichen Landeshauptmann Markus Wallner und Agrarlandesrat Erich Schwärzler einmal mehr die große Bedeutung einer vitalen Alpwirtschaft für Vorarlberg. "Die intakten Alpen sind eine wichtige Grundlage für den heimischen Tourismus", stellte der Landeshauptmann klar.

     Mehr

  • Über die aktuelle Flüchtlingssituation in Vorarlberg haben am Dienstag (25. August) nach der Regierungssitzung Landeshauptmann Markus Wallner und Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler berichtet.

     Mehr

  • Für den Obmann des Vorarlberger Bauernbundes, LR Erich Schwärzler, ist es nicht akzeptabel, dass aufgrund der Systemumstellung der Gemeinsamen Agrarpolitik auf europäischer Ebene, die heimischen Bauern Gefahr laufen, die Direktzahlungen und Abgeltungen für ihre heuer erbrachten Leistungen erst im Jahr 2016 zu erhalten.

     Mehr

  • „Ein Vorwurf wird auch dann nicht richtiger, wenn man ihn bei jeder Gelegenheit gebetsmühlenartig wiederholt!“ Für Roland Frühstück ist es ärgerlich, dass NEOS-Vorsitzende Scheffknecht erneut behauptet, dass die Wohnbauförderungsgelder in Vorarlberg nicht zur Gänze für den Wohnbau verwendet würden.

     Mehr

Flüchtlings-
unterbringung: Ablehnung durch FPÖ ist keine Überraschung

Für VP-Klubobmann ist die Ablehnung des „Durchgriffsrechts“ des Bundes zur Flüchtlingsunterbringung durch die Vorarlberger FPÖ keine Überraschung. „Wenn sich sogar die rot-blaue Landesregierung im Burgenland gegen die Verfassungsänderung ausspricht, wäre es vermessen zu erwarten, dass die Vorarlberger FPÖ als Oppositionspartei das neue Gesetz kommentarlos zur Kenntnis nimmt!“

 Mehr

Flüchtlinge: Mehr Eigen-
verantwortung einfordern

Die jüngsten Ereignisse im neu errichteten Flüchtlingsquartier in der Dornbirner Bildgasse sind für VP-Klubobmann Roland Frühstück Anlass, mehr Eigenverantwortung von den Asylwerbern einzufordern!

 Mehr

Wohnungsmarkt aktivieren!

„Ich teile die Analyse von DOWAS-Geschäftsführer Michael Diettrich, dass die Lage an Wohnungsmarkt in Vorarlberg angespannt ist. Hier sind wir ein Stück weit „Opfer“ unseres wirtschaftlichen Erfolgs, weil Vorarlberg derzeit als Lebens- und Arbeitsort außerordentlich attraktiv ist“

 Mehr

Jugend-
beschäftigung: Land stellt 370.000 Euro bereit

"Der Einsatz in dem Bereich ist neben der Unterstützung für Arbeitsuchende beim Ein- bzw. Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt und den Maßnahmen zur Behebung des Fachkräftebedarfs ein zentraler Arbeitsschwerpunkt", erläutern LH Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Karlheinz Rüdisser.

 Mehr

Pinke Zahlenakrobatik

„Ein Vergleich „Äpfel mit Birnen“ hätte wohl etwas mehr Substanz gehabt“, kommentiert VP-Klubobmann Roland Frühstück die aktuellen Äußerungen von NEOS-Landessprecherin Sabine Scheffknecht zum VN-Sommergespräch von Landeshauptmann Markus Wallner.

 Mehr