LR Rüscher: „Impfbus macht in bevorstehender Woche mehrmals Halt“

Nach dem erfolgreichen Premiereneinsatz in Feldkirch ist der Impfbus des Landes in der bevorstehenden Woche wieder unterwegs. Am Dienstag (27. Juli) von 13:00-17:00 Uhr und am Mittwoch (28. Juli) von 08:00-13:00 Uhr macht die mobile Impfeinladung zuerst am Marktplatz der Marktgemeinde Rankweil Halt. Am Samstag (31. Juli) parkt der Impfbus dann von 10:00-16:00 Uhr beim Zimbapark in Bürs. Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher hofft auf weiterhin rege Nachfrage und versichert: „Geimpft wird immer, so lange der Vorrat reicht“. Wer sich impfen lassen möchte, muss neben einem amtlichen Lichtbildausweis die E-Card vorweisen.

Nach dem geglückten Ersteinsatz können vom motivierten Impfbus-Team in der bevorstehenden Woche die nächsten Ziele angesteuert werden. „Für alle, die spontan und ohne Voranmeldung eine Corona-Schutzimpfung bekommen möchten, ist der Impfbus das genau richtige Zusatzangebot“, betont die Gesundheitsreferentin.

Als Impfstoff wird wieder Johnson & Johnson zum Einsatz (für Personen ab 18 Jahre) kommen. Vorteil: Schon eine einzelne Impfung dieses Mittels bringt die gewünschte Vollimmunisierung auch für den Grünen Pass. Falls bei großer Nachfrage längere Wartezeiten entstehen, bittet Rüscher alle impfbereiten Personen, etwas Geduld und Verständnis aufzubringen.

Foto: Daniel Furxer


© 2021 Vorarlberger Volkspartei